Pasta mit Bohnen-Pesto-Sauce




Nudeln mit Pesto. Hm, irgendwie war mir das für die Kinder immer zu wenig. Klar, so ein Pesto, vor allem, wenn es hausgemacht ist, enthält sekundäre Pflanzenstoffe, antimikrobielle ätherische Öle, vollwertige Fette dank der Nüsse und Vitamine... und es schmeckt ohne viel drumherum. Aber die Eiweißkomponente und ein bisschen fruchtiges Gemüse fehlten mir. Deswegen habe ich in der Kita-Experimentier-Küche herum probiert, bis ich diese Version (übrigens mit verschiedenen Gemüsesorten, als da wären: Brokkoli, Auberginen, Paprika oder Erbsen getestet) einer vollwertigen und super leckeren Mahlzeit hinreichend von den Testessern bewilligt bekommen habe.


Die Crèmigkeit, die die Sauce durch die pürierten Bohnen erhält, habe ich bereits in einem anderen Rezept gepriesen. Dieser Trick bewährt sich auch hier wieder bestens und liefert zudem das für uns Veganer so wichtige Protein.



Zutaten für 2 Kleine und 2 Große:


350 - 400 g Vollkorn-Pasta (für die glutenfreie Version Mais-Penne)


Olivenöl

1 Knoblauchzehe

1 Zucchini (ca. 350 g)

200-250 g grüne Bohnen

2 Tomaten

120 g Maiskörner

1 Dose weiße Bohnen

50 ml Sojadrink (oder Sud vom Gemüse)

1 EL grünes Pesto, vegan (z.B. hausgemacht wie hier)

1 spritzer Zitronensaft

1-2 TL Jodsalz



Die Nudeln in heißem Wasser garen.

In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden und in Olivenöl anrösten.

Die Zucchini klein würfeln und in den Topf geben. Mit etwas Wasser aufgießen und dünsten lassen bis sie weich sind. Den Topf vom Herd nehmen und die klein gewürfelten Tomaten unterrühren.

Die grünen Bohnen von den Enden befreien und danach in 3 cm Stücke schneiden. Diese in einem separaten Topf ca. 12 Minuten in Wasser köcheln. Mit Tiefkühl-Bohnen ebenso verfahren.


Die weißen Bohnen in einem hohen Gefäß zusammen mit dem Sojadrink (Tipp: falls sich beim Garen des Gemüses viel Flüssigkeit gebildet hat, verwendet diese mit und dafür entsprechend weniger Sojadrink), Pesto, Zitronensaft und Salz pürieren und in den Topf mit dem Gemüse gießen. Maiskörner und die grünen Bohnen hinzufügen und alles gut vermischen. Schon ist die aufgepimpte Pesto-Sauce fertig!




Newsletter abonnieren - nichts mehr verpassen
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Pinterest Icon

© 2014-2021 by Vegan Jungle