top of page

Mie-Nudeln mit Kokos-Thai-Gemüse aus dem Ofen




Kürzlich habe ich ja den Salat mit knackigen Mie-Nudeln gepostet. Das hat mich dazu inspiriert, die asiatischen Nudeln wieder öfter in den Speiseplan einzubauen. Diese Version eignet sich super, wenn es schnell gehen muss und ihr die Küche sauber halten wollt. Denn die Mahlzeit gart wie ein One-Pot-Gericht (zu deutsch Eintopf) ganz schnell und einfach im Ofen. Währenddessen kann man schon wieder was anderes erledigen.

Den Kindern hat's geschmeckt, probiert es auch aus ...


Zutaten für 4 Personen:


ca. 200 g (Vollkorn-) Mie Nudeln (3-4 Quadrate)

1 große Karotten

1 Brokkoli

1 rote Paprika

500 ml Gemüsebrühe

400 ml Kokosmilch

1 EL Sojasauce

1 EL Zitronensaft

2 TL Thai-Curry-Gewürz/-paste

1 TL Kreuzkümmel

1 TL Salz

1 Stange Zitronengras (wenn vorhanden)


optional: frischer Koriander, klein gehackt

1 Hand voll Erdnüsse, geröstet



Die Karotten waschen/schälen und in grobe Streifen reiben. Die Paprikaschote in feine Streifen schneiden.


Den Brokkoli waschen und in kleine Röschen teilen.


Die Gemüsebrühe mit Kokosmilch, Sojasauce, Zitronensaft, Gewürz(-paste) sowie dem Salz gut verrühren.


Die Brokkoliröschen gleichmäßig in einer mittelgroßen Auflaufform verteilen und die Mie-Nudeln darauf platzieren. Karotten und Paprikastreifen darüber streuen und drum herum verteilen.


Nun die Sauce über die Mie Nudeln und das Gemüse gießen. Die Zitronengrasstange etwas knicken und zwischen das Gemüse stecken. Tipp: Zitronengras kann man gut einfrieren!


Die Form bei 200 Grad für ca. 25-30 Minuten in den Ofen schieben, bis die Mie

Nudeln und das Gemüse gar sind. Zwischendurch die Nudeln ein- bis zweimal

mit zwei Gabeln umrühren.


Nach dem Backen Nudeln und Gemüse gut vermischen.


Den gehackten Koriander und die Erdnüsse vorm Servieren über die fertigen Nudeln streuen und genießen.

Hozzászólások


bottom of page