Einfaches Linsen-Dal




Mir ist vor Kurzem aufgefallen, dass ich noch kein Rezept für ein klassisches Linsen-Dal auf dem Blog habe. Das ist wirklich verwunderlich, da dieses Gericht allen Kita-Testessern schmeckt - den meisten sogar sehr - und es ganz einfach zu variieren ist. Außerdem ist es wahnsinnig schnell gemacht, also Last-Minute-Küche vom Feinsten. Plus: es liefert super wichtige Nährstoffe, als da wären Eiweiß, die Mineralstoffe Eisen, Zink und Magnesium sowie einige B-Vitamine und Carotinoide. Linsen regen durch ihren hohen Ballaststoffgehalt auch die Verdauung an. Aber keine Angst, der Kreuzkümmel, der aus der indischen Küche nicht weg zu denken ist, beugt Blähungen vor. Natürlich muss sich der Magen-Darm-Trakt an den Verzehr von Hülsenfrüchten gewöhnen. Aber wer sich (überwiegend) pflanzlich ernähren möchte, sollte sich nicht scheuen, sie täglich in den Speiseplan einzubauen.


Zutaten für 2 Kleine und 2 Große:


220 g Natur-Basmati-Reis


Kokosöl

1 cm Ingwerwurzel

optional 1 EL schwarze Senfsamen

1 EL Kreuzkümmel, ganz (alternativ zum Schluss gemahlenen dazu geben)

1 Knoblauchzehe

3 Karotten (ca. 350 g)

225 g rote Linsen

200 ml Kokosmilch + heißes Wasser

1 rote Paprikaschote

100 g TK-Spinat

1 TL Jodsalz sowie Koriander gemahlen

1/2 TL Bockshornkleesamen gemahlen,

Paprikapulver und Kurkuma

1 Prise Zimt und Pfeffer

... oder ihr verwendet ein Curry-Gewürz-Pulver eurer Wahl ;)


+ 1 Hand voll Cashewkerne

frische Petersilie oder Koriander (je nach Vorliebe)



Den Reis nach Packungsanleitung mit einer Prise Salz garen.


Kokosöl in einem Topf erhitzen, Ingwer und Knoblauch klitzeklein schneiden und gemeinsam mit Senfsamen und Kreuzkümmel anrösten.


Die Karotten waschen (oder schälen) und in dünne Scheiben oder Halbmonde schneiden und diese in den Topf werfen. Mit etwas Wasser aufgießen und 5 Minuten dünsten.


Die Linsen eventuell in einem großen Sieb abspülen und zu den Karotten geben. Mit Kokosmilch und kochendem Wasser aufgießen bis alles bedeckt ist. Zugedeckt köcheln lassen. Immer wieder Wasser nachgießen, wenn die Linsen es aufgenommen haben.


Nach 12-15 Minuten die klein gewürfelte Paprika sowie den Spinat untermischen und den Topf vom Herd nehmen. Mit Salz und Gewürzen abschmecken.


Die Cashewkerne ohne Öl in einer Pfanne anrösten und über das fertige Mahl streuen. Die frischen Kräuter fein schneiden und ebenfalls darüber verteilen. Guten Appetit!




Newsletter abonnieren - nichts mehr verpassen
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Pinterest Icon

© 2014-2021 by Vegan Jungle