• Kristina

Blumenkohl-Baum mit Spinat-Erdnuss-Pesto



Blumenkohl ist von allen Kohlsorten einer der beliebtesten bei Kindern. Das liegt an seinem milden Geschmack. Er enthält viele Ballaststoffe und Vitamin C und wenig Kalorien. Wenn man ihn ohne Salz verzehrt, wirkt er entwässernd. Das wollen wir hier aber nicht erreichen. Nein, heute gibt es wunderschönen Blumenkohl mit einer leckeren Marinade gebacken!



Zutaten für 3-4 Bäume:


1 gr. Blumenkohl

Saft von ½ Zitrone

6 EL Olivenöl

1 TL Salz

1 TL gem. Koriander

½ TL Kurkuma

Paprikapulver süß

Thymian



Zutaten für das Pesto:


200 g Blattspinat

50 g Mandeln gehackt/Stifte

1 Hand voll Erdnüsse

3 EL Erdnussöl

1 Spritzer Zitronensaft

1 TL Salz

1 TL gem. Koriander

¼ TL gem. Zimt

geriebene Muskatnuss


Für die Blumenkohl-Bäume erstmal die Blätter rundherum entfernen, den Kohl waschen und den mittleren Teil in 8 mm dicke Scheiben schneiden. Es werden 3-4 Scheiben raus kommen. Den Rest des Blumenkohls kann man in kleine Röschen teilen und ebenfalls im Ofen rösten oder in den nächsten Tagen anderweitig verwenden.


Die Scheiben werden nun von beiden Seiten mit einer Marinade aus Zitronensaft, Öl, Salz, Koriander, Kurkuma und Paprikapulver eingepinselt, auf ein Backblech gelegt und bei 200°C ca. 15 Min. gebacken.


Dann werden sie gewendet und auch von der anderen Seite ca. 15 Min gebacken. Wenn der Kohl weich ist, aus dem Ofen nehmen und die Baumkrone noch mit Thymian bestreuen.


Für das Spinat-Erdnuss-Pesto werden alle Zutaten mit einem Stabmixer püriert. Dieses Pesto passt auch sehr gut zu einer Pfanne mit Kartoffeln und grünen Bohnen oder zu Nudeln.


Als Beilage für die Blumenkohl-Bäume habe ich Kartoffelspalten gemacht. Die können mit der gleichen Marinade übergossen und auf einem zweiten Blech ebenfalls im Ofen gebacken werden.

Newsletter abonnieren - nichts mehr verpassen
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Pinterest Icon

© 2014-2020 by Vegan Jungle