Spätzle mit Linsen



In Süddeutschland kennt dieses Gericht jedes Kind - Spätzle mit Linsen und Würstchen. Mir gefällt es, weil die kohlenhydratreichen Spätzle dank der Linsen die richtige Portion Eiweiß abbekommen. Und ohne Würstchen ist es sogleich vegan - wer möchte kann natürlich durch Soja- oder Seitan Ersatz dazu servieren. Auch Räuchertofu passt und schmeck schön herzhaft. Aber ich finde, ganz einfach ist auch lecker!



Zutaten für die Linsen für eine 4-köpfige Familie:


1 Stück Lauch

1 Knoblauchzehe

5 mittelgroße Möhren

180 g Gourmetlinsen

ca. 600 ml kochendes Wasser

1 Lorbeerblatt

1 EL Gemüsebrühe (sollte das Pulver Salz enthalten, erst zufügen, wenn die Linsen gar sind!)

je 1 TL Salz, gemahlener Koriander

etwas geriebene Muskatnuss und gemahlener Kümmel

Schnittlauch zum bestreuen


Die Spätzle laut Grundrezept zu bereiten.



Am besten fängt man mit den Linsen an, bevor man die Spätzle in das siedende Wasser reibt oder presst. So können die dann währenddessen fertig garen.


Den Lauch in Ringe schneiden und in einem Topf in Öl anbraten. Knoblauch dazu pressen. Möhren schälen oder gut putzen und in sehr kleine Würfel schneiden. Diese gemeinsam mit den Linsen in den Topf geben und mit kochendem Wasser aufgießen. Das Lorbeerblatt hinzufügen und alles ca. 15 Minuten vor sich hin köcheln lassen bis die Linsen weich sind. Gemüsebrühe und Gewürze hinzufügen. Lorbeerblatt entfernen und klein geschnittenen Schnittlauch einstreuen.


Die Linsen zu den fertigen Spätzle servieren und genießen - Mahlzeit!


Newsletter abonnieren - nichts mehr verpassen
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Pinterest Icon

© 2014-2020 by Vegan Jungle