Weihnachtliches Mousse au Chocolat


Bevor ich mich in die Weihnachtsferien verabschiede, hab ich noch ein Rezept für ein leckeres (vor-) weihnachtliches  Dessert. Es war zugleich mein zweiter Versuch, mit Aquafaba Eischnee zu ersetzen. Und es hat wieder ganz toll funktioniert. 

Also, wer gerne schön fluffiges Mousse au Chocolat schlemmt, sollte dieses Rezept auf jeden Fall ausprobieren! Natürlich kann man auch eine neutrale Variante daraus zaubern, indem man die Gewürzmischung durch eine Prise Vanille ersetzt. Ob mit oder ohne Zimt und Co, ich finde beides sehr gut. 
Genießt die Feiertage und lasst es euch gut gehen! Ihr lest von mir im neuen Jahr :)

Zutaten für 4 Gläser Mousse au Chocolat und ein bisschen Nachschlag:
200 g dunkle vegane Schokolade
200 ml Kichererbsenwasser (Abtropfwasser von 2 Dosen)
1 Packung Sahnestand
1 Spritzer Zitronensaft
50 g Rohrohrzucker
1/2 TL Lebkuchengewürz

Die Schokolade im Wasserbad zergehen lassen und zur Seite stellen. Das Abtropfwasser der Kichererbsen und den Zitronensaft mit einem Handrührgerät 2-3 Minuten aufschlagen bis die Masse fest wird. Nun das Sahnestandpulver einrieseln lassen und weiter schlagen. Als nächstes den Zucker und die Gewürze unterrühren. Nochmal 1 Minute schlagen. Dann müsste der Schnee richtig fest sein. 
Nun hebt ihr ca. ein Drittel dieser Masse mit einem Gummilöffel ganz vorsichtig unter die flüssige Schokolade. Danach das nächste Drittel. Immer schön vorsichtig rühren bis der Schnee sich mit der Schokolade vermischt hat. Mit dem letzten Drittel verfahrt ihr genauso. 
Diese Masse könnt ihr nun in Dessertgläser füllen und mindestens 4 Stunden kalt stellen. Am besten schmeckt das Mousse au Chocolat, wenn es direkt aus dem Kühlschrank serviert wird. 
Lasst es euch auf der Zunge zergehen!


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kohlrabi-Schnitzel in Mandelpanade

Kürbis-Cashew-Pesto mit Penne

Bratreis mit Aprikosen, Kichererbsen und Minz-Joghurt