Samstag, 29. Oktober 2016

Schoko-Kirsch Muffins

Heute gibt es hier endlich mal wieder ein süßes Rezept. In der Kita kommt häufig die Frage auf, ob denn jemand Geburtstag hat, wenn es Nachtisch gibt. Denn zum Geburtstag darf sich das glückliche Kind, das ihn feiert, etwas Süßes wünschen. Auch in meinem Freundeskreis hat heute jemand Geburtstag. Er hat leider keine Familie in Deutschland, aber er hat einen Platz gefunden, der ihn ein bisschen von seinen Sorgen ablenkt. Vor einem Jahr ist er nach Berlin geflüchtet und lebt seither in einer Notunterkunft. Diese Unterkunft ist weit davon entfernt, Menschen das Gefühl zu geben, dass sie willkommen sind. Aber wie schon erwähnt, da ist ein Platz, der Hoffnung gibt. Es ist das Begegnungscafé in der Unterkunft. Dort kann jeder hin kommen, Geflüchtete genauso wie Anwohner oder Touristen. Man kann sich dort auf Augenhöhe begegnen. Das ist der Wunsch von geflüchteten Menschen, endlich nicht mehr abgeschottet zu sein, sondern die neuen "Nachbarn" kennen zu lernen, die fremde Sprache zu üben, sich mit jemandem auszutauschen, der sich für einen interessiert, Menschen zu helfen (ja, ihr lest richtig - Flüchtlinge haben viele Fähigkeiten und möchten helfen z.B. indem sie dir dein Fahrrad reparieren, dir einen Kaffee zubereiten, mit deinen Kindern ein Puzzle bauen, während du ihn trinkst, ...). Integration kann nur funktionieren, wenn beide Seiten dafür offen sind. Möglichkeiten sich zu öffnen gibt es in jeder Stadt, mittlerweile auch in fast jedem Dorf. Schau doch einfach mal, wie du bei dir in der Nähe mit Menschen in Kontakt kommen kannst, die hier ankommen wollen! 


Zutaten für 12 Muffins:
150 g Dinkelmehl 1050
1 Pkg. Backpulver
200 g gemahlene Haselnüsse
180 g Zucker
Vanille
3 geh. EL Kakaopulver

180 g sehr weiche Margarine (Alsan)
150 g Sojade Sojajoghurt
100 g grob gehackte Zartbitterschokolade

1 Glas Sauerkirschen (360 g)
Puderzucker

In einer Rührschüssel nach und nach die festen Zutaten miteinander vermengen. Margarine, Sojajoghurt, Rum und Schokolade dann mit einem Handmixer unterrühren.
Nun je 1 EL des Teiges in ein Muffinförmchen setzen. Den Rest in der Rührschüssel mit den abgetropften Kirschen vermischen und gleichmäßig auf die Muffins verteilen.

Bei 180° C ca. 30-40 Minuten backen. Die ausgekühlten Muffins mit Puderzucker bestreuen und vernaschen.


Wenn du mehr über das Begegnungscafé wissen willst, von dem ich geschrieben habe, dann schau dir mal diese Seite an: www.thfwelcome.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen