Donnerstag, 14. Juli 2016

Herzhafte Karotten-Muffins

Alternativ zu Weißbrot, das bekanntlich nicht so viele Nährstoffe enthält, könnt ihr zu Suppen (bei mir diese hier ohne Linsen) auch mal diese herzhaften Muffins servieren. Sie passen auch wunderbar zu frischen Salaten und lassen sich als Snack zwischendurch gut einpacken.
Einer der bedeutendsten Inhaltsstoffe in Karotten ist Beta-Carotin. Dieser sekundäre Pflanzenstoff ist die Vorstufe von Vitamin A und wird im Körper umgewandelt. Vitamin A fördert die Sehkraft und ist wichtig für das Wachstum, die Entwicklung und Funktion des Immunsystems.
Wenn wir Möhren in Kombination mit Fett essen, kann unser Körper das Beta-Carotin besser absorbieren. Übrigens deckt bereits der Verzehr einer mittelgroßen Karotte den Tagesbedarf von Vitamin A zu 210 % ab. Glücklicherweise zählen Karotten zu den Lieblingsgemüsesorten der meisten Kinder :) - Diese Muffins sind super schnell und einfach gemacht. 



Das braucht ihr für 12 Muffins:

Feste Zutaten:
170 g Dinkelmehl 1050
100 g Haferflocken
1 Pkg. Backpulver
½ TL Natron
2-3 Karotten (ca. 220 g)
Zitronenschale von ½ Zitrone
je 1 TL Korinader und Oregano
¾ TL Salz

Flüssige Zutaten:
80 ml Sonnenblumenöl
50 ml Haferdrink
50 g Sojajoghurt

optional gehackte Hasel- oder Walnüsse zum Bestreuen

Die festen Zutaten in einer Schüssel gut mischen. Die flüssigen in einem Messbecher verrühren und nach und nach mit dem Handmixer in die Mehl-Karotten-Mischung einrühren. Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen, eventuell noch Nüsse darüber streuen und bei 200° C ca. 30 Min. backen.


Bon Apétit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen