Mittwoch, 15. Juni 2016

Kinder-Tiramisu mit Erdbeeren nach Jasmin Hekmati

Dieses tolle Rezept habe ich aus dem Buch "Das vegane Familien-Kochbuch" von Jasmin Hekmati. Bis auf die 8 Stunden Kühlzeit, die man einplanen sollte, ist es super schnell gemacht. Die Autorin meint, man kann es auch als Dessert in Gläsern zubereiten, was ich mir auch sehr hübsch und als Highlight jeder Sommer-Party vorstelle :)
Erdbeeren sind übrigens Vitamin-C-Bomben. Man sollte sie aber unbedingt aus biologischer Landwirtschaft beziehen, da sie zu den Obst- und Gemüsesorten gehören, die durchschnittlich mehr Pestizide aufnehmen als andere.



Ich habe zwei kleine Abweichungen an dem Rezept vorgenommen, die ich empfehlen kann. Anstatt der 500 g Sojajoghurt habe ich den veganen "Quark" von Provamel verwendet. Dieser ist ziemlich neu auf dem Markt und von der Konsistenz etwas fester als Joghurt. Dafür habe ich bei der Vanillecreme (die in einem extra Rezept erklärt wird) das Rapsöl weggelassen. Es heißt zwar immer Raps- oder Sonnenblumenöl sind neutral schmeckende Ölsorten. Aber das finde ich gar nicht und für mein Geschmacksempfinden passt Raps nicht so gut zu Erdbeeren. 
Aber entscheidet selbst!

Ansonsten habe ich mich an das Rezept gehalten ...

Sahnige Vanillecreme (400 g)
300 ml Sojamilch
2 EL Zitronensaft
4 gestrichene EL Vollrohrpuderzucker
1 TL gemahlene Vanille
1 Prise Jodsalz
2 geh. TL Johannisbrotkernmehl (16 g)
(100 ml Rapsöl)

Alle Zutaten bis auf das Öl in einen Rührbecher geben und mit einem Pürierstab sorgfältig aufmixen. (Dann weitermixen und dabei das Rapsöl in einem feinen Strahl dazugießen, bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist.)

Rezept für 12 Stück Tiramisu:
½ Bio-Zitrone
150 ml Agavendicksaft
500 g Sojajoghurt (oder veganen Quark)
1 TL gemahlene Vanille
2 gehäufte TL Johannisbrotkernmehl (16 g)
400 g sahnige Vanillecreme
750 g Erdbeeren (frisch oder TK)
12 Scheiben Vollkornzwieback (ca. 150 g)
1 TL Vollrohrpuderzucker zum Bestäuben
1 TL Kakaopulver zum Bestäuben

Außerdem:
Auflaufform ca. 20 x 30 cm

Die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Die Schale dünn abreiben und die Frucht auspressen. Zitronenschale und -saft, 90 ml Agavendicksaft, Sojajoghurt (oder "Quark"), Vanille und Johannisbrotkernmehl mit dem Pürierstab verrühren, dann unter die Vanillecreme mixen. Die Creme bis zur Verwendung kühl stellen. 

Die Erdbeeren waschen und entkelchen. TK-Früchte antauen lassen. Die Hälfte der Erdbeeren mit dem restlichen Agavendicksaft und 100 ml Wasser pürieren. Die zweite Hälfte in kleine Würfel schneiden.

In die Form nebeneinander 6 Zwiebäcke legen, die Hälfte des Erdbeerpürees darauf verteilen, mit der Hälfte der Erdbeerwürfel bestreuen und mit der Hälfte der Joghurtcreme bestreichen. Diesen Vorgang mit den restlichen Zwiebäcken und der zweiten Hälfte von Erdbeerpüree, Erdbeeren und Creme wiederholen. Das Tiramisu mindestens 8 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. 

Vollrohrpuderzucker und Kakaopulver mischen und das Tiramisu vor dem Servieren damit bestäuben. Jetzt könnt ihr genießen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen