Kürbiskern-Granola herzhaft

Knuspermüslis zum Frühstück oder Brunch sind momentan total angesagt. Auch den Kindern schmecken die selbst gebackenen Mischungen (z.B. dieses hier). Kürzlich dachte ich, dass so ein „Müsli“ als herzhafte Variante im fruchtigen Salat doch auch ganz gut passen würde und hab's ausprobiert. Heraus gekommen ist ein herzhaftes Granola, das man auch als Topping für Suppen oder Aufläufe verwenden kann … und es eignet sich wunderbar zum Verschenken!

feste Zutaten für ca. 250 g:
50 g Kürbiskerne grob gehackt
40 g Sonnenblumenkerne
30 g Mandeln grob gehackt
80 g Haferflocken (Kleinblatt oder zart)
10 g Amaranth gepufft
½ TL Salz, gem. Koriander, Oregano
eine Prise Zimt
1 gehäufter EL Sojamehl oder Maisstärke

flüssige Zutaten:
20 ml Wasser
20 ml Leinöl
1 Schuss Agavendicksaft

Die festen Zutaten in einer Schüssel mischen. Wasser mit Öl und Agavendicksaft verrühren und auf die Körnermischung. Schnell alles gut vermengen, so dass die festen Zutaten alle mit Flüssigkeit benetzt sind und ein bisschen zusammenkleben.
Das Granola auf ein Backblech mit Backpapier verteilen und bei 160° C so lange backen, bis es leicht gebräunt ist (ca. 30 Min.)


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kohlrabi-Schnitzel in Mandelpanade

Kürbis-Cashew-Pesto mit Penne

Bratreis mit Aprikosen, Kichererbsen und Minz-Joghurt