Grünkernbratlinge mit Kartoffel-Bohnen-Salat


Weiter geht es mit der Kartoffel-Bohnen-Kombi. Diesmal habe ich aus den beliebten Zutaten einen Salat zubereitet. Dazu gibt es leckere Bratlinge aus Grünkernschrot. Für die vegane Ernährung ist Grünkern sehr gut geeignet, da er den Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgt und herzhaft nussig schmeckt. Vor allem Eiweiß, Eisen, Phosphor und Magnesium sind darin reichlich enthalten. Aber auch Vitamine - vor allem aus der B-Gruppe - liefert das grüne Korn und es ist zudem sehr bekömmlich.
Tipp: Den Kartoffel-Salat kann man wunderbar aus übrig gebliebenen Kartoffeln vom Vortag zaubern!

Menge für ca. 16 Bratlinge:
150 g Grünkernschrot + 1 geh. TL Gemüsebrühe
etwas Lauch
1 TL Salz, Oregano und gem. Koriander
etwas gem. Kreuzkümmel und Paprikapulver edelsüß
140 g Kichererbsenmehl
ca. 60 - 70 ml kochend heißes Wasser
100 g Sojajoghurt (Sojade)
nochmals ½ - 1 TL Salz
½ Möhre, grob geraspelt

etwas Sesam zum Wenden der Bratlinge
Bratöl

Zutaten für eine Schüssel Kartoffel-Bohnen-Salat:
ca. 800 g Kartoffeln festkochend
250 g grüne Bohnen (TK)
8 Cocktailtomaten

Dressing:
1 TL Gemüsebrühe
150 ml kochendes Wasser
½ TL Salz
2 EL Leinöl
2 EL Apfelessig
½ TL Senf (fein bis scharf je nach Belieben)
2 TL Agavendicksaft
etwas Petersilie klein geschnitten
Schwarzkümmel zum Bestreuen

Die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen. (Das könnte man auch schon am Vortag machen.)
Die Gemüsebrühe für das Dressing mit dem kochenden Wasser aufgießen und etwas abkühlen lassen.

Grünkernschrot laut Packungsanleitung mit der Suppenbrühe gar kochen und quellen lassen. Den Lauch in dünne Ringe schneiden, diese nochmals zerkleinern und mit den Gewürzen unter den Grünkern mischen. Das alles dann etwas auskühlen lassen. (Kann man ebenfalls am Vortag vorbereiten.)
Zum Fertigstellen der Bratlingsmischung alle Zutaten bis auf den Sesam nach und nach unter den Grünkern mischen und gut verrühren.
Nun kann man daraus Bratlinge formen, diese in einem Schälchen mit Sesam wenden und in heißem Öl beidseitig goldbraun anbraten.

Für den Kartoffelsalat die Bohnen in 3 cm lange Stücke schneiden und mit etwas Wasser in einem Topf bei geringer Hitze auftauen. Die Kartoffeln schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit den Bohnen mischen. Die Cocktailtomaten vierteln und hinzufügen. Für das Dressing nun die lauwarme ausgekühlte Gemüsebrühe in ein leeres Marmeladenglas füllen. Die restlichen Zutaten dazugeben, das Glas zuschrauben und gut schütteln.
Das Dressing unter die Salatzutaten mischen und wenn möglich noch ein bisschen durchziehen lassen.

Den Schwarzkümmel drüber streuen und den Salat gemeinsam mit den Bratlingen servieren. Mmmmh, lasst's euch schmecken!

Kommentare

  1. Melanie und ich haben die bratlinge heute Mittag gemacht. Waren sehr lecker. Meli hat gscheid zugeschlagen, hmmm :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, des freut mich aber :) ... hat sie sich ja auch verdient, wenn so fleißig mitgeholfen hat, wie ich sie kenne! Alles Liebe euch,
      Tante Tina

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kohlrabi-Schnitzel in Mandelpanade

Kürbis-Cashew-Pesto mit Penne

Bratreis mit Aprikosen, Kichererbsen und Minz-Joghurt