Shepard's Pie - Linsenauflauf mit Kartoffelkruste


Ich hatte ja angekündigt, die beliebten Gemüsesorten Möhren, grüne Bohnen und Kartoffeln nun vermehrt in den Fokus zu rücken. Hier nun ein traditionell britisches Hackfleischgericht, das sehr leicht und schmackhaft veganisiert werden kann. 
Das Fleisch wird durch eiweißreiche Linsen und etwas Räuchertofu - für den herzhaften Geschmack - ersetzt. Hinzu kommen noch Karotten, Bohnen, Erbsen und Mais und das Ganze wird mit Kartoffelpüree überbacken ... was kann bei diesem Gericht schief gehen?
Die Kartoffeln liefern Ballaststoffe, Vitamin C und viele B-Vitamine sowie den Mineralstoff Kalium. Kalium ist für die Funktion von Muskeln und Nervenimpulsen zuständig. 

Zutaten für 1 große Auflaufform:
ca. 1 kg Kartoffeln mehligkochend
150 - 250 ml Sojamilch
1 TL Salz
Muskatnuss gerieben

Linsen-Gemüse:
etas Öl (z.B. Rapsöl, Kokosöl)
Lauch
4 Möhren
300 g Linsen (grüne, Gourmet-, Berg- oder Châteaulinsen)
600 ml kochendes Wasser
1 EL Tomatenmark
150 g grüne Bohnen (TK oder frisch)
200 g Erbsen
3 EL Maiskörner
100 g Räuchertofu klein gewürfelt
50 ml kaltes Wasser
1 EL Gemüse-Suppenbrühe
1 EL Maisstärke
1-2 TL Salz
1 TL gem. Koriander und Thymian
etwas Paprikapulver edelsüß

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. In der Zwischenzeit das Linsen-Gemüse vorbereiten.
Wenn die Kartoffeln weich sind, zu Püree verarbeiten. Einen Großteil des Wassers abschütten, so dass die Kartoffeln noch ca. bis zur Hälfte bedeckt sind. Die Kartoffeln dann zerstampfen und mit Sojamilch aufgießen. Es sollte ein sämiger Brei entstehen. Wer mag, kann etwas Margarine unterrühren, dann noch Salz und Muskat zufügen und etwas auskühlen lassen.

Für das Linsen-Gemüse den Lauch in Ringe schneiden und in etwas Öl anrösten. Die Möhren schälen und in ganz kleine Würfel schneiden. Diese in den Topf werfen und kurz anbraten. Die Linsen zufügen und mit dem heißen Wasser aufgießen. Tomatenmark unterrühren und 20 Min. köcheln lassen. Die Bohnen in 1-2 cm kleine Stücke schneiden und in das Linsen-Möhren-Gemisch einrühren. Weitere 5 Min. köcheln lassen. Nun ein Gemisch aus Wasser, Suppenbrühe, Maisstärke und Gewürzen herstellen.
Wenn die Linsen weich sind, die Erbsen, Maiskörner und Räuchertofuwürfel einrühren, das flüssige Gemisch schnell gut unter die Linsen mischen und noch einmal kurz aufkochen lassen.
Den Topf vom Herd nehmen.

Das Linsen-Gemüse in eine große Auflaufform füllen. Kartoffelpüree drüber streichen und ein paar zarte Flöckchen Margarine darauf verteilen. Den Auflauf bei 200° C ca. 25 Min. im Ofen backen bis sich das Püree an den Spitzen goldbraun färbt.
Jetzt kann gegessen werden, guten Appetit!

Zubereitungszeit: ca. 45 Min. + Backzeit: ca. 25 Min.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kohlrabi-Schnitzel in Mandelpanade

Kürbis-Cashew-Pesto mit Penne

Bratreis mit Aprikosen, Kichererbsen und Minz-Joghurt