Freitag, 5. Juni 2015

Brokkoli-Orangen-Risotto mit frischem Thymian

Der Klassiker aus Italien schmeckt auch den Kleinsten immer gut. Mit weichem Reis kann man fast nichts falsch machen. Diese Variante punktet mit gehaltvollem Brokkoli und dem fruchtigen Geschmack von Orangen. Das bitter-süße Aroma von Thymian rundet das Ganze noch ab. Seine ätherischen Öle wirken antibakteriell und schleimlösend, weshalb er oft bei Heiserkeit und Husten als Tee zum Einsatz kommt. Das Kraut stammt aus dem östlichen Mittelmeerraum. Schon der griechische Arzt Hippokrates setzte Thymian 400 v. Chr. bei Atemwegserkrankungen ein.
Na dann, bevor die Orangenzeit endgültig vorbei ist, holt euch noch schnell ein paar!


Zutaten für 2 Kleine und 2 Große:
Kokosöl
1 kl. Zwiebel
1 Knoblauchzehe
ca. 225 g Risotto- oder Arborioreis
2 TL Salz
300 ml Orangensaft (3-4 Stück frisch gepresst oder Direktsaft)
ca. 650 ml kochendes Wasser
Schalenabrieb ½ Orange
½ Paprika
1 TL gem. Koriander
etwas Muskatnuss
frischer Thymian

Für das Risotto die Zwiebel klein schneiden und in Kokosöl anschwitzen, die Knoblauchzehe und den Risottoreis zufügen und auf mittlerer Flamme kurz anbraten, dann nach und nach abwechselnd mit kochend heißem Wasser und Orangensaft aufgießen. Salz und Zitronenschale dazu geben und ganz wichtig: Umrühren nicht vergessen!

Den Brokkoli in kleine Röschen teilen und nach 10 Min. in das Risotto einrühren, ebenso die Orangenschale. Immer wieder mit Flüssigkeit aufgießen sobald alles eingezogen ist. Nach weiteren 10 Min. die klein gewürfelte Paprika untermischen.
Wenn der Risottoreis weich gekocht ist, die restlichen Gewürze und die abgezupften Thymianblätter einrühren und servieren.
Zubereitungszeit: ca. 50 Min.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen