Donnerstag, 11. Dezember 2014

Kartoffel-Spinat-Auflauf mit Kichererbsen


Als Kind konnte ich Spinat nicht viel abgewinnen. Die Schmetterlinge, Tiger und Elefanten in meiner Kita mögen ihn allerdings sehr gerne. Das ist auch gut so, denn Spinat enthält reichlich Vitamin A, C, Kalium, Kalzium und Magnesium. Sein Eisengehalt ist für Gemüse relativ hoch. Glücklicherweise bin auch ich mit den Jahren immer mehr zur Spinatliebhaberin geworden :). Die Kombination von Spinat und Kartoffeln ist ein Klassiker. Ich wollte dem mit Kichererbsen und Kreuzkümmel noch einen Hauch Orient hinzufügen. Außerdem zählen Kichererbsen zu den Hülsenfrüchten und tragen wichtiges Eiweiß zu diesem Menü bei.




Zutaten für 2 große und 2 kleine Esser

ca. 1,2 kg Kartoffeln (vfk)
Kokosöl
1 kl. Zwiebel
1 kl. Knoblauchzehe
300 g TK-Spinat oder 800 g frischer Spinat
2 TL Salz
1 TL gem. Koriander
3 Tomaten
120 g Kichererbsen aus dem Glas

Bechamelsauce
120 g Margarine (Alsan)
ca. 3 EL Dinkelvollkornmehl
450 ml Reisdrink
2 TL Salz
¼ geriebene Muskatnuss
je ½ TL gem. Kreuzkümmel und gem. Koriander


Die Kartoffeln samt Schale in Salzwasser gar kochen. Währenddessen die Zwiebel klein schneiden und in Kokosöl anrösten. Den Spinat zugeben und auf kleiner Flamme auftauen bzw. zusammenfallen lassen. Mit Salz und Korinader würzen. Die Tomaten in dünne Scheiben schneiden, den Strunk entfernen.

Für die Bechamelsauce die Margarine bei geringer Hitze schmelzen, das Mehl darüber stäuben und kurz warten bis es goldbraun wird, dann unter ständigem Rühren den Reisdrink dazugießen und einmal kurz aufkochen lassen, so dass die Sauce sämig wird. Mit den Gewürzen abschmecken.

Nun eine Auflaufform vorbereiten. Ich pinsle sie immer mit Öl ein, damit nichts anbrennt. Die Kartoffeln schälen und dünne Scheiben auf den Boden der Form verteilen, so dass er vollständig verdeckt ist (ca. die Hälfte verwenden). Nun jeweils die Hälfte des Spinats, der Kichererbsen der Tomatenscheiben auf die Kartoffeln schichten. Als nächstes die Bechamelsauce mit einem großen Löffel auf dem darüber verteilen. Jetzt das Ganze mit dem restlichen Gemüse wiederholen und zum Abschluss nochmal die Sauce über alles gießen. Den Auflauf nun im Backrohr bei 200°C ca. 30 Min. backen, so dass die Sauce eine goldbraune Decke bildet. Mmmm ...

Zubereitungszeit: ca. 1,5 h

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen