Mexikanischer Quinoasalat


Quinoa zählt zu den besten pflanzlichen Eiweissquellen der Welt. Die kleinen Körnchen enthalten alle neun essentiellen Aminosäuren, was für ein pflanzliches Lebensmittel äusserst ungewöhnlich ist. Ausserdem ist das "Korn der Inkas" glutenfrei. Die Kinder mögen den leicht nussigen Geschmack von Quinoa.





Zutaten für 2 große und 2 kleine Personen:

ca. 200 g Quinoa
2 TL Meersalz
½ TL gem. Koriander

Kokosöl
1 kl. Zwiebel
100 g grüne Bohnen
3 Tomaten
1 Zucchini
1 Paprika
4 EL Maiskörner
Saft von ½ Zitrone
3 TL Salz
2 TL Oregano frisch oder getrocknet
je ½ TL gem. Koriander, Paprikapulver edelsüß, Zimt und gem. Kümmel

1 reife Avocado


Den Quinoa nach Packungsanleitung waschen und kochen.

Währenddessen die Zwiebel klein schneiden und in Kokosöl anrösten. Die Bohnen von den Enden befreien und in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Mit der Zwiebel anrösten, die geschnittenen Tomaten dazu geben und mitdünsten. Das restliche Gemüse sollte ebenfalls in Würfel geschnitten werden. Nach 5 Minuten die Zucchini hinzufügen, mit etwas Wasser aufgießen und weitere 10 Minuten auf kleiner Flamme dünsten. Danach kommt die Paprika dazu und nach 5 Minuten der Mais. Wenn das Gemüse gar ist, Zitronensaft und Gewürze einrühren und den Topf vom Herd nehmen.
Quinoa und Gemüse etwas auskühlen lassen, bevor dann der Quinoa vorsichtig unter das Gemüse gehoben wird. Zum Schluss die Avocado über den Salat streuen und servieren.

Bon apétit!

Zubereitungszeit: ca. 40 Min.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kohlrabi-Schnitzel in Mandelpanade

Kürbis-Cashew-Pesto mit Penne

Bratreis mit Aprikosen, Kichererbsen und Minz-Joghurt